Aus­bildung zum
Gefahrgut­lenker
(ADR Ausbildung) in Innsbruck

  • Befähigt dich zum Befördern von gefährlichen Stoffen und Gegenständen
  • Ab einem Alter von 18 Jahren
  • Kosten je nach Ausbildung ab 186 €
  • Basiskurs, Aufbaukurse für das Fahren mit Tanks und Gefahrgut der Klasse 1 und Klasse 7, sowie Auffrischungsschulungen
  • Förderung der Ausbildungskosten möglich!
Partnerschaften
für Firmen
möglich
ADR Ausbildungen
im Überblick
Auffrischungs­kurs
alle Infos
Termine für deinen
nächsten Kurs
Deine Vorteile
bei uns

Die ADR Aus­bildungen
im Überblick

 

Die Gefahrgut-Ausbildung bzw. ADR Ausbildung ist für alle gesetzlich vorgeschrieben, die als gefährlich deklarierte Güter (bestimmte Stoffe, Gase und Flüssigkeiten) transportieren. Nach dem positiven Abschluss der ADR-Prüfung erhältst du den sogenannten ADR-Schein (Gefahrgutlenker-Ausweis).

Die ADR Ausbildung besteht aus einem Basiskurs, der durch verschiedene Aufbaukurse ergänzt werden kann (aber nicht muss). Der ADR-Schein muss alle fünf Jahre durch einen Auffrischungskurs verlängert werden.

Diese Kurse bieten wir an

ADR Basiskurs

 

365 €

Der Basiskurs umfasst Gefahrengüter der Klassen 2, 3, 4, 5, 6, 8 und 9. Dazu gehören beispielsweise Gase, entzündbare Flüssigkeiten, oxidierende Stoffe und ätzende Stoffe. Er besteht aus einem Theorieunterricht (18 Einheiten) und praktischen Übungen.

Um die ADR-Bescheinung zu erhalten, musst du am Ende des Kurses eine schriftliche Prüfung bestehen.

Aufbaukurs Tank

 

222 €

Diesen Aufbaukurs benötigst du, wenn du Gefahrengut in einem Tankfahrzeug, in Tankcontainern, Aufsetztanks, ortsbeweglichen Tanks oder speziellen Gascontainern transportierst. Er besteht aus 12 theoretischen Unterrichtseinheiten und praktischen Übungen.

Der Kurs schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

 

Aufbaukurs Klasse 1

 

186 €

Dank dem Aufbaukurs für Gefahrengut der Klasse 1 darfst du explosive Materialien transportieren. Der Kurs besteht aus acht Theorie-Einheiten.

Auch bei diesem Kurs musst du eine schriftliche Prüfung absolvieren.

Aufbaukurs Klasse 7

 

186 €

Dieser Kurs ist notwendig, wenn du radioaktive Stoffe transportieren musst. Der Kurs besteht aus acht Theorie-Einheiten.

Am Ende des Kurses findet eine schriftliche Prüfung statt.

 

Auffrischungskurs

 

315 €

Dieser muss alle fünf Jahre absolviert werden. Die Dauer des ADR Auffrischungskurses ist davon abhängig, ob du einen Basiskurs, einen oder mehrere Aufbaukurse auffrischen musst. Sie liegt zwischen 4 bis 12 Unterrichtseinheiten.

Alle Auffrischungskurse schließen mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Externe Kosten

  • Ausstellung ADR Ausweis (Behörde): 18,90 €

Diese Voraussetzungen musst du erfüllen

Für alle ADR Ausbildungen musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Zudem sind für die Kurse und die schriftlichen Prüfungen gute Deutschkenntnisse von Vorteil.

Für die Ausbildungen ist kein C Führerschein notwendig.

Das lernst du im ADR Kurs in Innsbruck

  • Welche Vorschriften musst du beim Transport des jeweiligen Gefahrenguts einhalten?
  • Welche Eigenschaften weisen Gefahrengüter auf?
  • Welche Fahrzeugeigenschaften haben die Transportfahrzeuge?
  • Welche Risiken musst du kennen und wie gehst du damit um?

 

Förderung von bis zu 50 % möglich!

Du kannst beim Land Tirol eine Bildungsgeld-Förderung beantragen. Der Antrag muss innerhalb von 2 Wochen nach Beginn der Ausbildung gestellt werden. Anspruch auf Förderung haben:

  • Arbeitnehmer/innen, freie Dienstnehmer/innen, Lehrlinge und öffentlich-rechtlich Bedienstete
  • Arbeitslose und Arbeitsuchende
  • Wiedereinsteiger/innen und Berufseinsteiger/innen
  • selbständige Unternehmer/innen mit nicht mehr als 9 Mitarbeiter/innen

Mehr Informationen rund um die Förderung findest du auf der Seite des Bildungsgeld-update vom Land Tirol.

Dort findest du auch das entsprechende Formular.

 

Teilerbild-ADR-ausbildung-innsbruck

So läuft deine ADR Aus­­bildung
in Innsbruck ab

standort-icon-blau

Schritt 1: Wir beraten dich unverbindlich & kostenlos

Nutze bei Fragen einfach unser Kontaktformular, schreib uns eine E-Mail (info@tirox.at), ruf uns an (+43 512 364540) oder komm persönlich bei uns vorbei.
standort-icon-blau

Schritt 2: Du meldest dich bei uns in der Fahrschule an

Dafür benötigst du

  • einen amtlichen Lichtbildausweis (Pass oder Personalausweis) oder (falls bereits vorhanden) deinen Führerschein
  • ein EU-konformes Passfoto
standort-icon-blau

Schritt 3: Du nimmst an der theoretischen Ausbildung teil

Die Dauer der Ausbildung ist abhängig vom Umfang der Berechtigung.
standort-icon-blau

Schritt 4: Du absolvierst die schriftliche Prüfung

Die Prüfung besteht aus offenen Fragen und Multiple-Choice-Fragen, welche zu mindestens 80% richtig beantwortet werden müssen.
zielfahne

Schritt 5: Du erhältst deinen ADR Bescheinigung

Nach positiv abgeschlossener Prüfung erhältst du von uns sofort eine vorläufige ADR Bescheinigung, welche dich zum Befördern von Gefahrgut in Österreich ermächtigt. Der Scheckkartenausweis wird dir innerhalb von 10 Tagen per Post zugesandt.
schritte-strasse-berufskraftfahrer-ausbildung

Unsere nächsten Termine für die
ADR Ausbildung in Innsbruck

uhr-icon-termin
04.12. + 05.12.2021
uhr-icon-termin
Feber / März 2022

Partner­schaften für Firmen:
ADR Kurs und viele weitere Führerscheine

 

Sie sind Unternehmer, Abteilungsleiter oder in einer ähnlichen Position tätig und suchen einen Partner, der Ihre Mitarbeiter auf hohem Niveau ausbildet? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bilden Ihre Mitarbeiter in vielen unterschiedlichen Bereichen aus und viele Kurse können auf Wunsch sogar vor Ort in Ihrem Unternehmen stattfinden.
sogar vor Ort in Ihrem Unternehmen stattfinden.

Diese Führerscheine sind neben dem ADR Kurs
im Rahmen von Partnerschaften möglich:

Busführerschein

Dank Busführerschein (D) dürfen Ihre Mitarbeiter Fahrzeuge mit mehr als 8 Passagieren fahren. Das Mindestalter für den D Führerschein ist 21 Jahre. Sind Ihre Mitarbeiter bereits im Besitz eines C Führerscheins, sind für den D Führerschein nur jeweils 4 Theorie- und Praxiseinheiten notwendig.

D95 Grundqualifikation

Die D95 Grundqualifikation ist notwendig, um einen Bus für berufliche Zwecke fahren zu dürfen. Neben einer Ausbildung im Umfang von 16 Unterrichtseinheiten ist eine Prüfung notwendig. Die D95 Grundqualifikation kann gemeinsam mit dem Führerschein D erworben werden.

D95 Weiterbildung

Seit 2008 sind alle beruflichen Busfahrer verpflichtet, alle fünf Jahre eine 35-stündige D95 Weiterbildung zu absolvieren. Eine Prüfung ist nicht notwendig.

LKW-Führerschein

Mit dem LKW Führerschein dürfen Ihre Angestellten Kraftwägen über 3.500 kg höchstzulässiger Gesamtmasse und maximal acht Sitzplätzen fahren.

C95 Grundqualifikation

Die C95 Grundqualifikation ist notwendig, um einen LKW für berufliche Zwecke fahren zu dürfen. Neben einer Ausbildung im Umfang von 16 Unterrichtseinheiten muss eine Prüfung absolviert werden.

C95 Weiterbildung

Seit 2010 müssen alle beruflichen LKW Fahrer im Abstand von fünf Jahren eine 35-stündige Weiterbildung absolvieren.

E Führerschein

Der E-Führerschein berechtigt zum Ziehen von Anhängern, ohne Gewichtsbeschränkung. Mit dem DE Führerschein darf ein Bus mit Anhänger gefahren werden, mit dem CE Führerschein ein LKW mit Anhänger.

Kranschein

Je nach Krantyp sind 9 bis 31 Unterrichtseinheiten notwendig. Diese finden mit maximal 12 Teilnehmern statt, was eine intensive und praxisgerechte Ausbildung möglich macht.

Staplerschein

Der Staplerschein kann ab einem Alter von 18 Jahren gemacht werden. Es gibt Tages-, Abends- oder Wochenendkurse – auch individuelle Kombinationen sind möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Unsere Partner

innbus.178x0-is-pid1
postbus.190x0-is-pid1
ledermeier.334x94-cropx32y19-is.211x0-is-pid1
iv-west.182x0-is-pid1
oeaw_logobr.105x0-is-pid1
lifegoeson_logo-oh.71x0-is-pid1
bsa_logo_20180712.80x0-is-pid1
Sie haben Interesse an einer Firmen-Partnerschaft?