A2 Führerschein
in Innsbruck

  • Berechtigt zum Lenken von Motorrädern mit bis zu 35 kW (48 PS)
  • Ausbildungsbeginn mit 17,5 Jahren. Die Fahrprüfung kann ab 18 Jahren abgelegt werden.
  • Mit Direkteinstieg (ohne A1 Führerschein) oder mit Stufenzugang (Umstieg von A1 zu A2 Führerschein) möglich
  • Ausbildungskosten bei Direkteinstieg ab 1.340 €, Umstieg ab 355 €
Keine
versteckten
Kosten
Der A2-Führerschein
mit Direkteinstieg
Aufstieg vom A1
zum A2 Führerschein
Häufige Fragen
zum Führerschein
Deine Vorteile
bei uns

Der A2 Führer­schein
in Inns­bruck mit Direkteinstieg

Diese Motorräder darfst du mit einem A2 Führerschein lenken

Laut Gesetz darfst du mit einem A2 Führerschein folgende Motorräder lenken:

  • Motorräder mit oder ohne Beiwagen mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW (48 PS) und einem Verhältnis von Leistung zu Eigengewicht von maximal 0,2 kW/kg. Gedrosselte Motorräder dürfen nur von einem Fahrzeug mit maximal der doppelten Motorleistung abgeleitet sein.

Diese Voraussetzungen musst du erfüllen

Für den Direkteinstieg zum A2 Führerschein benötigst du weder einen Mopedführerschein noch einen A1 Führerschein oder Autoführerschein. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn beträgt 17,5 Jahre (Sonderregelung bei Kombination mit der L17 Ausbildung).

Ansonsten beträgt das Mindestalter für den Ausbildungsstart 17,5 Jahre.

Zusätzlich zur motorradspezifischen Theorie musst du das Modul Grundwissen absolvieren. Dieses besteht aus 20 Unterrichtseinheiten und ist für spätere Führerscheine gültig. Wenn du bereits einen B-Führerschein hast, entfällt das Modul Grundwissen.

Das lernst du im Motorradführerschein-Kurs in Innsbruck

In sechs klassenspezifischen Unterrichtseinheiten und 14 praktischen Unterrichtseinheiten lernst du:

  • Welche wichtigen technischen Details du vom Motorrad kennen musst – von Motor über Lenkung bis hin zur Federung
  • Woraus eine gute Motorradschutzbekleidung besteht und welche Schutzausrüstung du verpflichtend tragen musst
  • Welche Fahrregeln für dich beim Vorschlängeln, Nebeneinanderfahren und auf der Autobahn gelten
  • Wie du Gefahrensituationen schnell erkennst und richtig darauf reagierst

Wichtig: Bei uns lernst du nicht einfach nur trockene Theorie auswendig. Wir erklären dir, warum die einzelnen Regeln im Alltag wichtig sind. Dadurch bist du besser auf das Fahren im Straßenverkehr vorbereitet.

Mit diesen Kosten
musst du rechnen

Sichere Seite

€ 1.640


Paketinhalt:

  • 6 Theorieeinheiten Spezialwissen
  • 6 Fahrstunden Übungsplatz
  • 12 Fahrstunden Ausfahrt
  • Erster Antritt Computerprüfung
  • Erster Antritt praktische Prüfung
  • Lernunterlagen
  • Ablegung der Garantieprüfung
  • 1. Wiederholung Computerprüfung
  • 1. Wiederholung praktische Prüfung
Extras:
  • Verwaltungskosten: 80 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Übungsplatz): 56 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Ausfahrt): 70 €
  • 2. Wiederholung Computerprüfung: 85 €
    je Modul
  • 2. Wiederholung praktische Prüfung: 165 €
  • Externe Kosten
  • 2. Ausbildungsphase
  • Du besitzt noch keinen Führerschein? Dann musst du zusätzlich 20 Unterrichtseinheiten mit dem Thema „Grundwissen“ absolvieren. Dadurch erhöhen sich die Ausbildungskosten um 100 €
  • Du bist schon 39 Jahre alt oder älter? Dann musst du laut Gesetz zwei zusätzliche Fahrstunden im Verkehr absolvieren. Die Ausbildungskosten erhöhen sich um 152 €

Basic Instinct

€ 1.340


Paketinhalt:

  • 6 Theorieeinheiten Spezialwissen
  • 4 Fahrstunden Übungsplatz
  • 10 Fahrstunden Ausfahrt
  • Erster Antritt Computerprüfung
  • Erster Antritt praktische Prüfung
  • Lernunterlagen: 45 €
  • Ablegung der Garantieprüfung: 30 €
  • 1. Wiederholung Computerprüfung (Behörde)
  • 1. Wiederholung praktische Prüfung (Behörde)
Extras:
  • Verwaltungskosten: 80 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Übungsplatz): 62 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Ausfahrt): 76 €
  • Wiederholung Computerprüfung: 85 € je Modul
  • Wiederholung praktische Prüfung: 165 €
  • Externe Kosten
  • 2. Ausbildungsphase
  • Du besitzt noch keinen Führerschein? Dann musst du zusätzlich 20 Unterrichtseinheiten mit dem Thema „Grundwissen“ absolvieren. Dadurch erhöhen sich die Ausbildungskosten um 100 €
  • Du bist schon 39 Jahre alt oder älter? Dann musst du laut Gesetz zwei zusätzliche Fahrstunden im Verkehr absolvieren. Die Ausbildungskosten beim Paket Basic Instinct erhöhen sich um 152 €

Sichere Seite

1.640 €

Paketinhalt:
  • 6 h Theorieeinheiten Spezialwissen
  • 6 h Fahrstunden Übungsplatz
  • 6 h Fahrstunden Ausfahrt
  • Erster Antritt Computerprüfung
  • Erster Antritt praktische Prüfung
  • Lernunterlagen
  • Ablegung der Garantieprüfung
  • Prüfungsgarantie für 1 Modul
  • 1. Wiederholung Computerprüfung (bei bestandener Garantieprüfung)
  • 1. Wiederholung praktische Prüfung
Extra Dienstleistungen:
  • Verwaltungskosten: 80 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Übungsplatz): 56 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Ausfahrt): 70 €
  • 2. Wiederholung Computerprüfung: 85 €
    je Modul
  • 2. Wiederholung praktische Prüfung: 165 €
  • Externe Kosten
  • 2. Ausbildungsphase

Basic Instinct

1.340 €

Paketinhalt:
  • 6 h Theorieeinheiten Spezialwissen
  • 6 h Fahrstunden Übungsplatz
  • 6 h Fahrstunden Ausfahrt
  • Erster Antritt Computerprüfung
  • Erster Antritt praktische Prüfung
  • Lernunterlagen: 45 €
  • Ablegung der Garantieprüfung: 30 €
  • Prüfungsgarantie für 1 Modul
  • 1. Wiederholung Computerprüfung
    (bei bestandener Garantieprüfung)
  • 1. Wiederholung praktische Prüfung
Extras:
  • Verwaltungskosten: 80 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Übungsplatz): 62 €
  • Zusätzl. Fahrstunden (Ausfahrt): 76 €
  • 2. Wiederholung Computerprüfung: 85 €
    je Modul
  • 2. Wiederholung praktische Prüfung: 165 €
  • Externe Kosten
  • 2. Ausbildungsphase
  • Du besitzt noch keinen Führerschein? Dann musst Du zusätzlich 20 Unterrichtseinheiten mit dem Thema „Grundwissen“ absolvieren. Dadurch erhöhen sich die Ausbildungskosten um 100 €
  • Die bist schon 39 Jahre alt oder älter? Dann musst Du laut Gesetz zwei zusätzliche Fahrstunden im Verkehrs absolvieren. Die Ausbildungskosten beim Paket Basic Instinct erhöhen sich um 152 € und bei der Sicheren Seite um 140 €

2. Ausbildungsphase

  • Fahrsicherheitstraining (Fahrsicherheitszentrum Wiesing / ÖAMTC): ca 265 €
  • Perfektionsfahrt: 90 € (alleine: + 60 €)

Externe Kosten fallen an für:

  • Ärztliches Gutachten: 35 €
  • Erste Hilfe Kurs: ca. 70 €
  • Antritt Computerprüfung Klasse A (Behörde): 5,50 € (Klasse A + Grundwissen 11 €)
  • Antritt Praktische Prüfung (Behörde): 60 €
  • Ausstellung des Führerscheins (Behörde): 49,50 € / 60,50 €
motorrad-auf-strasse

So läuft deine Aus­bildung
bei uns ab

standort-icon-blau

Schritt 1: Wir beraten dich unverbindlich & kostenlos

Wir stehen dir bei Fragen zum A2 Führerschein gerne mit Antworten zur Verfügung. Schreibe uns deine Fragen einfach via E-Mail (info@tirox.at) oder Kontaktformular, ruf uns unter +43 512 364540 an oder komm persönlich vorbei.
standort-icon-blau

Schritt 2: Du meldest dich bei uns in der Fahrschule an

Bring zur Anmeldung bitte gleich einen amtlichen Lichtbildausweis (Pass oder Personalausweis) oder (falls bereits vorhanden) deinen Führerschein mit. Zudem benötigst du für die Anmeldung ein EU-konformes Passfoto.
standort-icon-blau

Schritt 3: Du nimmst am Theorie-Kurs teil und beginnst mit deinen Fahrstunden

Der Theoriekurs zum A2 Führerschein umfasst 6 Unterrichtseinheiten. Neben diesen musst du für deinen A2 Führerschein mindestens 14 Praxis-Stunden absolvieren.
standort-icon-blau

Schritt 4: Du absolvierst die theoretische Computerprüfung und die Fahrprüfung

Die theoretische Prüfung findet in unserer Fahrschule statt, besteht aus 40 Fragen und dauert mindestens 30 Minuten. Gleich nach der Prüfung erfährst du, ob du bestanden hast.

Die Fahrprüfung hat 3 Teile:

  • Technik: Dir werden technische Fragen zum Fahrzeug gestellt
  • Parcour: Auf dem Parcour-Platz zeigst du, dass du das Motorrad unter Kontrolle hast
  • 25-minütige Fahrprüfung: Im Straßenverkehr beweist du, dass du die gelernten Regeln anwenden kannst.
standort-icon-blau

Schritt 5: Du erhältst deinen Motorradführerschein

Wenn du die Prüfung bestehst, erhältst du sofort einen Probeführerschein. Dieser ist nur innerhalb von Österreich gültig.

Nach etwa zwei Wochen wird dir der Scheckkartenführerschein per Post zugestellt.

standort-icon-blau

Schritt 6: Du durchläufst die zweite Ausbildungsphase

Die zweite Ausbildungsphase umfasst:

  • ein Fahrsicherheitstraining mit verkehrspsychologischem Teil und Gefahrenwahrnehmungstraining. Diese müssen innerhalb von 2 bis 12 Monaten nach erfolgreicher Führerscheinprüfung absolviert werden.
  • eine Perfektionsfahrt, innerhalb von 4 bis 14 Monaten nach deiner Führerscheinprüfung
zielfahne

Schritt 7: Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, wirst du in die Klasse A aufgestuft

Dazu musst du deinen A2 Führerschein bereits seit mehr als zwei Jahren haben, mindestens 19,5 Jahre alt sein und die zweite Ausbildungsphase absolviert haben. Zudem musst du entweder 7 Praxisstunden oder eine praktische Prüfung vorweisen können.
schritte-strasse-a2-fuehrerschein

So funktioniert der Umstieg
vom A1 zum A2 Führerschein

Damit du vom A1 Führerschein zum A2 Führerschein umsteigen kannst („Stufenzugang“), musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • du hast bereits seit mindestens zwei Jahren einen A1 Führerschein
  • du hast nach der Fahrprüfung zum Führerschein der Klasse A1 die zweite Ausbildungsphase absolviert
  • du kannst sieben Praxisstunden oder eine praktische Prüfung aufweisen

 

Preis für den Umstieg:

  • Preis für 7 Praxisstunden: 432 € + 35 € Verwaltungskosten
  • Preis für die praktische Prüfung: 60 €

Unser nächster Theoriekurs für den
A2 Führerschein in Innsbruck

In der Regel alle 2 Wochen am Freitag von 14.00 – 20.00 Uhr

uhr-icon-termin
nicht fixiert
uhr-icon-termin
nicht fixiert

Häufige Fragen
zum A2 Führerschein

Was ist der Unterschied zwischen A1, A2 und dem normalen A Führerschein?
Der Unterschied liegt in erster Linie darin, dass je nach Führerschein Motorräder unterschiedlicher Motorleistung gefahren werden dürfen. Mit einem A1 Führerschein dürfen nur Motorräder bis zu 11 kW (15 PS) und dreirädrige Kraftfahrzeuge bis zu 15 kW (20 PS) gefahren werden, mit einem A2 Führerschein bis zu 35 kW (48 PS). Mit einem A Führerschein gibt es keine Leistungsbegrenzung mehr.

Ein weiterer Unterschied ist das Alter, ab welchem die Führerscheinprüfung abgelegt werden darf. Der Führerschein für die Klasse A1 darf im Alter von 16 Jahren gemacht werden, jener der Klasse A2 mit 18 Jahren. Für den A Führerschein musst du 24 Jahre alt sein. Ausnahme: Wenn du den Führerschein der Klasse A2 bereits seit zwei Jahren besitzt, darfst du ihn bereits mit 20 Jahren machen (frühester Ausbildungsbeginn mit 19,5 Jahren).

Ich habe bereits den A1 Führerschein, wie kann ich in die Klasse A2 umsteigen?
Dafür musst du zu deinem A1 Führerschein die zweite Ausbildungsphase durchlaufen, mindestens seit zwei Jahren im Besitz des A1 Führerscheins sein und 7 Praxisstunden oder eine praktische Prüfung vorweisen können.
Ist der Theorie-Kurs auch online möglich?
Grundsätzlich wird dies laut Gesetz nur in Ausnahmefällen zugelassen. Wir wollen dir einen persönlichen, individuell abgestimmten Kurs bieten. Durch Kurse vor Ort stellen wir sicher, dass wir dir eine qualitativ hochwertige Betreuung bieten.
Kann ich eine Garantieprüfung ablegen?
Ja, du kannst eine Garantieprüfung ablegen. Wenn du sie bestehst, sicherst du dir einen kostenlosen zweiten Prüfungsantritt, sollte der erste schief gehen. Die Garantieprüfung gilt als bestanden, wenn du mindestens 90 % der Fragen richtig beantwortest.

Die Garantieprüfung ist im Preis des Kurs-Pakets „Sichere Seite“ enthalten. Mit dem Paket „Basic Instinct“ ist die Garantieprüfung für einen Aufpreis von 30 € erhältlich.

haeufige-fragen-a2-fuehrerschein